Sanierung von Wärmebrücken

Sanierung von Wärmebrücken

Das häufig auftretende Problem von Schimmelwachstum an der Fensterlaibung durch wärmebrückenbedingte Kondensation gehört mit Thermoskin der Vergangenheit an!

Bauseitige Voraussetzungen für den Einbau einer Innendämmung mit Thermoskin

Unter Berücksichtigung bauphysikalischer Voraussetzungen ist der Einbau der Thermoskin Innendämmung eine sichere Investition in mehr Wohnkomfort, Energieeinsparung und dauerhaften Werterhalt von Bestandsgebäuden.

Folgende Voraussetzungen sollten erfüllt sein:
  • Die zu dämmenden Bauteile müssen trocken und frei von aufsteigender Feuchtigkeit sein.
  • Die Oberflächen müssen fest und frei von Schimmelbefall sein.
  • Anschlussfugen an Fenstern und Türen müssen dicht gegen Feuchtigkeit wie z. B. Schlagregen von außen sein.
  • Gewerkübergreifende Anforderungen (z. B. Installationen, Bauteilrisse) müssen im Planungsprozess und in der Ausführung geklärt werden.
Brandschutz mit ThermoskinBrandschutz mit Thermoskin

Das einzigartige Zusammenspiel aus Aerogel und der tragenden Fasermatte macht Thermoskin zu einem feuer- und hitzebeständigen Dämmstoff, der spielend strengste Brandschutzstandards erfüllt.

Thermoskin kann daher in Bereichen eingesetzt werden, wo sonst in Ausführung oder Design Kompromisse gefunden werden müssen.

Selbst direkte Hitze wie durch z. B. offenes Feuer kann den Dämmstoff nicht durchdringen - die Oberfläche bleibt immer gleichmäßig kühl.

Bei extremer Kälteeinwirkung kann derselbe Effekt beobachtet werden: Die innenseitige Oberfläche wird von der Kälte nicht durchdrungen und bleibt gleichmäßig warm.

Beide Temperaturextreme können sogar über einen längeren Zeitraum ausgeglichen werden.

Mehr zu Thermoskin Thermoskin im Onlineshop



Wärmedämmverbundsystem mit Thermoskin auf Anfrage
Wärmedämmverbundsystem mit Thermoskin