Abdichten von Bauelementen mit TRITON

So dichten Sie Bauelemente mit TRITON ab, wie etwa Fenster, Türen, Balkontüren, Sonnenschutzelemente, Durchdringungen usw.
Schritt 1: Aufkleben des KomfortPRO Fensterbankkeiles mit CONECT plus auf die erste Abdichtungsebene.
ufkleben des KomfortPRO Fensterbankkeiles mit CONECT plus
Schritt 2: Fläche vor TRITON-Behandlung säubern.
Fläche vor TRITON-Behandlung säubern
Schritt 3: Aufkleben von Tego FA im Fensterbankfalz und auf erste Abdichtungsebene, z. B. DENSLY BLACK und EXTOSEAL
Aufkleben von Tego FA im Fensterbankfalz
Schritt 4: Aufkleben von Tego FA auf KomfortPRO Attika-Anschlussprofil und fixieren auf ISOfram Fensterbankkeil, z. B. mit doppelseitigem Klebeband.
Aufkleben von Tego FA auf Komfort PRO Attika-Anschlussprofil
Schritt 5: Vollflächiges Einstreichen des aufgeklebten Fensterbandes mit TRITON Flüssigabdichtungssystem.
Vollflächiges Einstreichen des aufgeklebten Fensterbandes
Schritt 6: Nach Aushärtung Positionierung der KomfortPRO Laibungsplatte für Fensterbankprofil.
Nach Aushärtung Positionierung der KomfortPRO Laibungsplatte
Schritt 7: Anschließend wird das KomfortPRO Fensterbankprofil auf den Fensterstock geklebt.
KomfortPRO Fensterbankprofil auf den Fensterstock kleben
Schritt 8: Abschließend Fixierung des KomfortPRO Fensterbankprofils, es kann mit den Putzarbeiten begonnen werden.
Fixierung des KomfortPRO Fensterbankprofils



Triton im Onlineshop

KomfortPro im Onlineshop

Conect plus im Onlineshop

Tego FA im Onlineshop

Densly Black im Onlineshop

Extoseal im Onlineshop