Dämmen mit U*psi und Thermofloc

Mit U*psi bieten wir einen flexibel einsetzbaren Dämmständer zur kraftübertragenden, wärmebrückenminimierten Überbrückung der Dämmebene auf tragender Unterkonstruktion. 

Einer, der schon seit Jahren dieses System einsetzt, ist Zimmermeister Bernd Strahammer, Geschäftsführer des Unternehmens Ing. Graf Zimmerei und Holzbau GmbH.

Wir wollten von Bernd Strahammer wissen, warum er auf diese Lösung setzt und warum naturnahe Dämmung in Zukunft aus seiner Sicht immer wichtiger werden wird.

Herr Strahammer, wieso verwenden Sie U*psi gerne bei Ihren Projekten?
Bernd Strahammer: Wir bauen jede beliebige Holzkonstruktion bis zum kompletten Holzbau-Meisterhaus nach den Wünschen unserer Kunden. Unsere Stärke ist das dynamische Bauen mit Holz, das durch Individualität besticht. Holz ermöglicht, wie kein anderer Baustoff, ein "Gesundes Wohnen" und "Natürliche Lebensqualität“. Und U*psi passt in dieses Konzept wie kein anderes Produkt.
Wir können schnell und effizient die Basis für die Dämmung setzen. Darüber hinaus sind die Dämmständer so flexibel, dass wir eine Dämmkonstruktion fast überall anbringen können.



Bernd Strahammer
Bild: Bernd Strahammer, Geschäftsführer und Zimmermeister Ing. Graf Zimmerei- und Holzbau GmbH


Sie verbauen wie kaum ein zweiter U*psi-Dämmständer bei Ihren Projekten. Wie kommt das?
Bernd Strahammer: Wenn wir für einen Bauherren ein Angebot für einen Dachstuhl oder eine Dachkonstruktion stellen, unterbreiten wir gleich das Angebot für die Dämmung auf Basis der U*psi Dämmständer mit. Interessenten wissen meist nicht, dass wir auch zertifizierte Dämmexperten sind. Und so erreichen wir die Bauherren dort, wo er bereit für eine gute Lösung ist.



Warum ist die Kombination aus ausführender Zimmerei und Dämmung für den Kunden von Vorteil?
Bernd Strahammer: Durch unsere langjährige Erfahrung wissen wir, was wir beim Bau beachten müssen, kennen eventuelle Schwachstellen und arbeiten ausschließlich mit abgestimmten Komponenten.
Dadurch vermeiden wir eine nicht optimale Umsetzung der Dämmkonstruktion und später der Dämmung. Wärmebrücken oder Schimmelbildung gibt es da nicht.
Mit U*psi und der THERMOFLOC Zellulose stellen wir schnell eine nachhaltige, passgenaue und langlebige Dämmung her. Unsere Kunden schätzen diesen ganzheitlichen Lösungsansatz immer mehr.


  
Beispiel: Holzbau mit U*psi. Beispiel: Fachgerechte Abdichtung eines Elektroschlauchs mit Dichtmanschette.
  
 Beispiel: Gefache. Beispiel: Brandschutz am Rauchfang mit Steinwolle.


Wieso erlebt die naturnahe Dämmung gerade jetzt einen Boom?
Bernd Strahammer: Ein aktueller Anlass ist, dass das seit Jahrzehnten zur Wärmedämmung an Häusern eingesetzte Polystyrol, besser bekannt unter seinem Markennamen Styropor, in Deutschland als gefährlicher Abfall, also als Sondermüll eingestuft ist. Jedenfalls, wenn ihm das Flammschutzmittel HBCD beigefügt wurde. 
Wann auch in Österreich die Vorschriften dahingehend erneuert werden, wissen wir noch nicht. Allerdings treten schon jetzt einige Fragen in diesem Zusammenhang auf:
Wer darf überhaupt eine mit HBCD belastete Styropor-Fassade zurückbauen? Wer darf in Zukunft diesen Sondermüll annehmen und entsorgen? Welche Kosten für die Entsorgung kommen auf den Bauherren zu?
In Deutschland herrscht nun viel Unsicherheit bei allen Beteiligten. Um diese Fragen erst gar nicht aufkommen zu lassen, sollten naturnahe und unbedenkliche Dämmprodukte verwendet werden. Und immer mehr Bauherren wechseln von sich aus zu ökologisch sinnvollen Dämmstoffen.

Kontakt:



Zimmerei Ing. Graf GmbH
Bahnstraße 3
A - 2185 Ebersdorf
T: +43 2573 2203
F: +43 2573 2203-4
E: office@zimmerei-graf.at
W: www.zimmerei-graf.at


Kontaktieren Sie uns!

(Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.)

Ihr Name*:
Sie möchten:  ich möchte mehr über den Einsatz von U*psi und Thermofloc wissen
   einen kostenlosen und unverbindlichen Termin
   ein verbindliches Angebot (Details bitte im Kommentarfeld eintragen)
Sie sind am besten erreichbar  Vormittags
   Nachmittags
Ihre E-Mail-Adresse*:
Ihre Telefonnummer*:
Ihre Adresse: 
Strasse*
                                          PLZ*  Ort* 
Wollen Sie uns noch etwas mitteilen?