Siegreich in die Zukunft

Als führender Spezialist für Lösungen im Holzbau bilden wir nicht nur Betriebe in Sachen Dämmstoffverarbeitung aus, sondern fördern auch den qualifizierten Nachwuchs in der Holzbaubranche.

Im Rahmen des  Bundeslehrlingswettbewerbs Holzbau 2019 konnten die Besten der Besten aus ganz Österreich ihr Können unter Beweis stellen und im Haupt- oder Parallelbewerb um den Sieg mitmischen. Dass der Gewinner des Parallelbewerbs, Matthias Obernberger, aus dem Hause eines langjährigen Harrer-Kunden, nämlich LM Holzbau, kommt, freut uns besonders.

Die besten Nachwuchs-Zimmerer aus sieben Bundesländern stellten sich im  Bundeslehrlingswettbewerb Holzbau den kritischen Augen der Jury. 22 Zimmer-Lehrlinge - die Elite ihres Bundeslandes - zeigten Freitag, 28. und Samstag, 29. Juni im Grazer City Park ihr handwerkliches Geschick. Während sich im Hauptbewerb der Tiroler Michael Jenewein (Holzbau Fischler) den hervorragenden dritten Platz ergatterte, siegte beim Parallel-Bewerb, welcher einmal mehr das Interesse an Berufswettbewerben wecken sollte, der Oberösterreicher Matthias Obernberger (LM Holzbau) aus Wartberg an der Krems. 

Hast du das 1. Mal an einem Wettbewerb teilgenommen?
Matthias Obernberger: Nein, ich habe schon bei Turnmeisterschaften, Ski-Rennen und Feuerwehr-Bewerben teilgenommen.

Worum geht’s beim Parallelwettbewerb?
Matthias Obernberger: Es geht vor allem um Genauigkeit und Schnelligkeit.
 
Wie ist es dir dabei gegangen und wie geht’s dir jetzt mit dem Sieg?
Matthias Obernberger:
Ich hatte sehr starke Gegner und habe dadurch mit keinem Sieg gerechnet, umso höher ist jetzt die Freude darüber.
 
Würdest du nochmal Zimmerer lernen?
Matthias Obernberger: Ja

Wann steht die LAP an?

Matthias Obernberger: Ich lerne Zimmerei Techniker, deswegen habe ich die LAP erst im Frühjahr 2020.
 
Was würdest zukünftigen Lehrlingen mit auf den Weg geben?
Matthias Obernberger: Man muss es mit Leib und Seele machen und Leistungsbereitschaft mitbringen.

jetzt zuschlagen!
Beim Lehrlingswettbewerb wurden von uns zwei Unterflur-Zugsägen ERIKA 85 Ec inkl. Schiebeschlitten zur Verfügung gestellt.

Diese können Sie nun zum
Vorzugspreis von € 2.399,-  statt € 2.828,- erwerben:

*Alle Preise excl. MwSt.
"Wir sind besonders stolz auf Matthias' Bundessieg und dass er die Berufsschule immer mit Auszeichnung absolviert hat.
Er ist sehr fleißig, wissbegierig, pünktlich und freundlich."
Johann Langeder & Georg Mörtendorfer, GF LM HOLZBAU Langeder & Mörtendorfer GmbH

Bundessieger Mathias

Herausragende Leistungen bedürfen einer besonderen Ausbildung

Eine Koryphäe unter den Holzbauern, Zimmerei Konrad Geschäftsführer Josef Konrad, ist nicht nur vor den Wettbewerben als Lehrer an der Höheren technischen Bundeslehr- und Versuchsanstalt Ortwein für Bautechnik in Graz für die Ausbildung der erfolgreichen Lehrlinge zuständig, sondern unterstützt Jugendliche im eigenen Holzbau-Meisterbetrieb ihre Träume in der Holzbaubranche zu verwirklichen.

Bei der Ausbildung legt er besonderen Wert darauf, dass die Lehrlinge alle Aspekte des Zimmererhandwerks kennenlernen und die Philosophie weitertragen.
"Alle Teilnehmer des Bundeslehrlingswettbewerbs können stolz über ihre Qualifikation sein. Denn nur wer Außergewöhnliches geleistet hat, darf daran teilnehmen", ist sich Josef Konrad sicher.

"Für die teilnehmenden Lehrlinge besonders spannend ist, dass sie ihr Bundesland und ihr Unternehmen österreichweit vertreten dürfen.
Herausragende Qualität unter so hohem Leistungsdruck zu liefern ist keine alltägliche Aufgabe für die jungen Handwerker und fordert besonders."



Gewinner Bundeslehrlingswettbewerb der Zimmerer 2019
1. Philipp Primetzhofer (OÖ)
2. Florian Lackner (S)
3. Michael Jenewein (T)

Sie haben Interesse an der Mafell Aktion? Dann füllen Sie jetzt das Fromular aus.

(Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.)

Ihr Name*:
Sie sind am besten erreichbar  Vormittags
   Nachmittags
Ihre E-Mail-Adresse*:
Ihre Telefonnummer*:
Ihre Adresse: 
Strasse*
PLZ*  Ort* 
Wollen Sie uns noch etwas mitteilen?
 
Ihre Daten werden lt. unserer Datenschutzerklärung verarbeitet