spumaflex Weichschaumsystem Teil 2

Losen Staub und Verschmutzungen entfernen. Mit ca. 20 cm Abstand die Flanken gleichmäßig leicht mit spumaflex plus PRIMA besprühen. Pfützenbildung vermeiden. Ablüftzeit ca. 10 min.





spumaflex plus schütteln und mittels beigelegter Schaumdüse in die Fuge einbringen.






Überstehenden Schaum nach erfolgter Aushärtung (ca. 30 bis 60 Minuten) entfernen. Eventuelle Fehlstellen nachschäumen.






Der Fensterrahmen ist mit einem Randabstand von mind. 15 mm abkleben.






spumaflex plus LIQUID auf den Fensterstock, auf die gefüllte Fuge und angrenzende Bauteile durchgehend auftragen.
Geeignete Untergründe sind Mauerwerk, Beton, PVC und Holz. Eine Auftragsdicke von mind. 0,5 mm ist einzuhalten.





Abdeckband abziehen wenn spumaflex plus LIQUID noch nicht ausgehärtet ist. Bei Fehlstellen ist ein nachträgliches Auftragen von spumaflex plus LIQUID möglich.
spumaflex plus LIQUID härtet nach 1 bis 4 Stunden (abhängig von der Umgebungstemperatur) aus.