Herausragende Werte in allen Dämm-Disziplinen

THERMO JUTE erreicht mit c = 2.350 J/kgK die höchste Wärmespeicherkapazität aller bekannten Dämmstoffe.
Jute ist von Natur aus kapillar leitfähig. So auch der Dämmstoff, in dessen Form diese Struktur erhalten bleibt. Das sorgt für ein gutes Feuchteausgleichsverhalten. Eine Dämmung mit Jute trägt damit zum guten Raumklima bei. Darüber hinaus ist das Dämmmaterial nicht anfällig gegen Schimmel sowie hygienisch und gesundheitlich unbedenklich. So erfüllt es auch hohe Ansprüche an die  Wohngesundheit.

THERMO  JUTE  100 und THERMO JUTE 100 PLUS überzeugen nicht nur durch ihre baubiologischen und bauphysikalischen Vorteile, sondern zählen zu den Preis-Leistungswundern der Dämmstoffe. Sie sind ideal geeignet für den Neubau sowie für die energetische Sanierung von Bestandsgebäuden.

Jute Dämmstoff THERMO Jute

Bauphysikalische Eigenschaften


  • Exzellenter sommerlicher Hitzeschutz dank Wärmespeicherkapazität c = 2.350 J/kgK
  • Bestnote „0“ bei der Prüfung zur Anfälligkeit von Schimmelpilzen  (nach EN ISO 846)
  • Aktiver Umweltschutz durch die Verwendung nachwachsender Rohstoffe
  • Herausragende Wärmeleitzahl λD(23/50) = 0,038 W/mK
  • Keine toxische Ausgasungen, bestätigt durch natureplus-Zertifikat
  • Kein Schädlingsfraß, da weder Proteine noch Stärke enthalten sind

Wie der sommerliche Hitzeschutz funktioniert

An heißen Sommertagen können sich auf dem Hausdach zwischen Ziegeln und Dämmebene enorme Temperaturen bilden (bis zu 80° C). Die eindringende Hitze wird durch die Dämmung aus Jute stark gedämpft und erreicht erst nach mehreren Stunden – in den Abendstunden – den Innenraum. In der Dachdämmung gespeicherte Wärme wird zu diesem Zeitpunkt schon wieder nach außen an die kühle Nachtluft abgegeben. Die optimale Lösung für die Dämmung im Dach.

24 cm THERMO JUTE 100 erreichen eine ideale Phasenverschiebung von 11 Stunden. Dies entspricht, bezogen auf den Hitzeschutz, einer Stärke von über 50 cm Glaswolldämmung 1) bei vergleichbarem Dachaufbau. 

Die Vorteile von Jute am Beispiel Zwischensparrendämmung


Über das Dach kommt die meiste Hitze in das Haus. Darum wird generell eine Zwischensparrendämmung empfohlen, beispielsweise mit THERMO JUTE 100. Mit 2.350 J/(kg·K) erreicht dieses herausragende Naturprodukt die beste spezifische Wärmespeicherkapazität bei allen derzeit auf dem Markt befindlichen Dämmstoffen für Dachdämmung (Prüfergebnis der Materialprüfanstalt Leipzig).
Wärmespeicherkapazität Jute
Vergleich Jute Glaswolle