Schallabsorptionsgrad

Die Schallabsorption wird durch den Schallabsorptionsgrad alpha (α) ausgedrückt, welcher zwischen 0 und 1,00 liegen kann. Null bedeutet keine Absorption (100% Reflexion) und 1,00 bedeutet vollständige Absorption (0% Reflexion).

Nach EN ISO 11654 gibt es fünf Schallabsorptionsklassen: von A bis E. Die Einteilung ist abhängig von dem gewichteten Schallabsorptionsgrad αW. Da die Spanne zwischen den verschiedenen Klassen jedoch ziemlich groß ist, stellt die Schallabsorptionsklasse nur einen allgemeinen Anhaltspunkt hinsichtlich der Absorptionseigenschaften dar.




Für THERMOFLOC Zellulosedämmung wurde nun an der TU Graz dieser Wert bestimmt.
Geprüft wurden 2 Dämmstärken –
100 und 200 mm – mit zwei verschiedenen Verdichtungen von ca. 35 kg/m³ und ca. 54 kg/m³.
Für alle Aufbauten und Verdichtungen wurde folgender Wert ermittelt: αW = 1

THERMOFLOC Zellulosedämmung fällt somit in die Klasse A und ist schallabsorpierent. Dieser Werte wird auch in die derzeit gültige ETZ aufgenommen.