Aktiv-Membran

Die neue Generation für das zukunftssichere Unterdach




Die Aktiv-Membran gibt es exklusiv nur in den Harrer Dachschalungsbahnen:
  • Diffu light twin power
  • Diffu light compact 
  • Diffu light compact XL
  • pro clima SOLITEX ADHERO
  • Die Aktiv-Membran ist ein porenfreier Funktionsfilm. 
Höchste Temperaturbeständigkeit
Eine weitere Besonderheit der Aktiv-Membran ist die besonders hohe Hitzestabilität. Die hohe Temperaturbeständigkeit von dauerhaft +120° C (Prüfung gemäß DIN EN 1297 / DIN EN 1296) verleiht der Bahn über Jahrzehnte eine extrem hohe Alterungsstabilität - auch bei dunklen Bedachungen.

Feuchtevariabler Diffusionswiderstand
Das Aktiv-Membran ist bei anfallendem Tauwasser extrem diffusionsoffen: sd-Wert unter 0,02 m.

Zusammensetzung
Polymer: TEEE (Thermoplastischer Elastomer Ether Ester) Membran ohne Poren. Feuchtigkeitsaustausch durch Diffusion: TEEE-Film nimmt die Feuchtigkeit auf und transportiert sie entlang der Molekularketten aktiv nach außen. 

Das über 200° C heiße, flüssige Polymer wird zwischen zwei Vliese gegossen und verklebt diese beim Abkühlen thermisch stabil.
Es müssen weitere Einstellungen vorgenommen werden.

Verarbeitung

von Diffu light twin power und Diffu light compact XL


Sicherheit durch Nahtversiegelung

Durch die ÖNORM B 4119 haben sich die Ausführungen und auch die eingesetzten Materialien verändert. Durch den erhöhten Anspruch an die Konstruktion hat sich auch das Qualitätsempfinden der beteiligten Handwerker, wie auch das der Endkunden massiv gesteigert. Selbst kleinere Undichtheiten die zu geringem Wassereintritt führen können, werden, selbst wenn sie noch im Toleranzbereich der ÖNORM liegen, als problematisch gesehen.

Durch Unebenheiten des Untergrundes oder Falten in den Dachbahnen können imzuge des Verschweißens oder Verklebens kleine Schwachstellen verbleiben. Um diesen Schwachstellen vorzubeugen wird im System twin power
und compact XL eine zusätzliche Versiegelung der Klebenaht empfohlen. Der Einsatz des dauerelastischen und feuchtebeständigen Densly roof Unterdachklebers im Überlappungsrand beugt diesen Undichtheiten einfach und kostengünstig vor. 
Der Densly roof Unterdachkleber kommt auch in jenen Bereichen zum Einsatz, in denen ein Verkleben mit integrierten Klebebändern, wie z. B. bei Hochzügen und Bauteilanschlüssen, nicht möglich ist. 

Der Kleber stellt eine optimale Ergänzung für jedes Unterdachfoliensystem für Verklebung und Versiegelung der Naht- und Anschlussstellen dar. Es wird im Sinne der Qualität und der Sicherheit für ein regensicheres oder erhöht regensicheres Unterdach empfohlen, nicht auf den Unterdachkleber Densly roof zu verzichten, wohlwissend, dass die Klebenaht der Diffu light twin power und Diffu light compact XL auch ohne Versiegelung den technischen Ansprüchen gerecht wird.

Es ist darauf zu achten, dass alle verwendeten Klebebänder und auch Klebemassen nahtlos ineinander übergehen.