CLT-Connector

Ein Verbindungsmittel für Eck- und Längsstöße,
Wand-Deckenanschlüsse und Deckenstöße

Optimiert für 3- und 5-schichtige Brettsperrholzelemente, wird der SHERPA CLT Connector bereits in der Vorfertigungsphase in die Massivholzplatten flächenbündig eingebaut und montagefertig auf die Baustelle mitgeliefert.


clt Verbinder

Fertigung
  • Passgenauigkeit
  • Schraubenanordnung auf der Seitenfläche
  • Leichte Justierung
  • Ein Verbinder für Eck-, T- und Längsstöße
Verarbeitung
  • Einfache Handhabung
  • Gerüstfreie Montage von der Innenseite
  • Leichte Demontage
  • Ausgleich von üblichen Toleranzen
Berechnung
  • Einfache Bemessung
  • Optimierte Verbinder-Geometrie
  • Duktiles Versagen
  • Zuverlässigkeit des Euro-Konzeptes

Montageanleitung

Wand - Wand
Wand - Wand clt Verbindung
A Dicke:
80 bis 160 mm;
> 120 mm: einfräsen oder beidseitig montieren 



Montageanleitung
  • Einfräsung 18 mm in BSP oder BSH
  • Max. Abstand der CLT-Connectoren: emax = 2 m



Decke - Wand
Decke - Wand clt Verbindung
B Randabstand: min. 250 mm
C min. 100 mm

Verbindungsmittel
  • 2 Stk. Spezialschrauben 6,5 x 65
  • 4 Stk. Spezialschrauben 8,0 x 100 / 120 / 140 (fixieren in BSP / BSH)
  • 4 Stk. Spezialschrauben 8,0 x 100 / 120 / 140 (Montieren am zweiten Teil)
Decke - Decke
Decke - Decke clt Verbindung
D Schallschutzlager (Regufoam):
max. 12 mm
Stauchhärte: min. 0,2 N/mm²
statisches E-Modul: min. 1,0 N/mm²


Empfohlenes Anzugsdrehmoment
(SHERPA Spezialschrauben)

6,5 x 65 mm: MT = 2,5 Nm
8,0 x 100 mm: MT = 5,0 Nm

Min.: Schraubenkopf hat Kontakt in Senkung