Die einzige Naturdampfbremspappe mit aktivem Feuchtemanagement

Die feuchtevariable Dampfbremse mit über 30 Jahren Erfahrung

Der feuchtevariable Diffusionswiderstand der pro clima DB+ hat eine mehr als 8-fache Spreizung zwischen Winter und Sommer. In über 30 Jahren ist sie in vielen Millionen Quadratmetern, auch in bauphysikalisch anspruchsvollen Konstruktionen, bauschadensfrei verlegt worden.

pro clima DB+ funktioniert nach dem Prinzip der klimagesteuerten Membran: Im winterlichen Klima ist die Bahn diffusionsdichter (sd-Wert ca. 4 m) und schützt die Konstruktion vor Feuchteeintrag. Im sommerlichen Klima wird sie bei Bedarf diffusionsoffener (sd-Wert ca. 0,4 m) und bietet ein hohes Rücktrocknungspotenzial. Die pro clima DB+ macht sich eine wichtige Eigenschaft des Naturbau-
stoffes Holz zu Nutze. Die Konstruktion ist somit optimal vor eindringender Feuchte und vor Schimmelbildung und Tauwasserschäden geschützt.
Optimal Dämmen ohne Leistungsverlust

Optimal Dämmen ohne Leistungsverlust - Die pro clima DB+ machts möglich

Selten können ökologische Dämmungen ihre ganze Wirkung entfalten, da sie hinter OSB oder PE-Folien eingeschlossen sind. Die pro clima DB+ hingegen ist eine armierte Dampfbrems- und Luftdichtungsbahn aus Baupappe, die eine optimale Dämmung möglich macht. Die Vermeidung von Feuchtigkeitsansammlungen in der Dämmebene verhindert zusätzlich den Leistungsverlust des Dämmstoffes.


Normgerechte Luftdichtung Normgerechte Luftdichtung Normgerechte Luftdichtung Normgerechte Luftdichtung
Normgerechte Luftdichtung nach DIN 68800-2

Die pro clima INTELLO PLUS und DB+ sind die einzigen feuchtevariablen Luftdichtungsbahnen, für die das Deutsche Institut für Bautechnik DIBt eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung erteilt hat. Das spricht für die hohe Qualität der Bahnen.
Durch die Erteilung der Zulassung können Planer und Verarbeiter mit INTELLO PLUS und DB+ nun erstmals  auch außen diffusionsdichte Aufbauten normgerecht realisieren.

Feuchtevariable Luftdichtungsbahnen mit DIBt-Zulassung für normgerechte Ausführung von außen diffusionsdichten Konstruktionen nach DIN 68800-2