VD+ Vliesdampfbremse mit Gewebeeinlage für Einblasdämmstoffe geeignet

Transparenz
Aufgrund der Transparenz der VD+ Vliesdampfbremse ist die darunterliegende Konstruktion auch nach der Montage des Dampfbremsvlieses gut sichtbar. Speziell bei Einblasdämmstoffen und zur Kontrolle des Einbringungsfortschrittes ist dies von Vorteil.

Transparenz der VD+ Vliesdampfbremse
Transparente Dampfbremse mit extrem hoher Reißfestigkeit, ideal für die Vorfertigung von Holzbau- und Fertighauselementen (raumhohe Bahn).
Reißfestigkeit
Die VD+ Vliesdampfbremse ist mit einer Gewebeeinlage ausgestattet. Dadurch wird eine extrem hohe Reißfestigkeit von > 300 N/50 mm erreicht. Speziell bei Einblasdämmstoffen und der Manipulation von Elementen ist dies ein wesentlicher Vorteil.

Elementfertigung
Die VD+ Vliesdampfbremse ist  mit einem konstanten sd-Wert von 10 m ausgestattet. Durch die 3,2 m Rollenbreite ist eine rasche und effiziente Verlegung möglich und eignet sich dadurch besonders für die Elementfertigung.
Kondensatbildung 
Reduzierte Tropfenbildung bei Kondensatausfall durch bewährte Vliesstruktur.

Reduzierte Tropfenbildung
Beispiel von Sommerkondensat bei glatten Dampfbremsen/sperren ohne VD+ Vliesstruktur