• Der führende Spezialist für Lösungen im Holzbau
Stamisol Advanced FA POP
Weiß und Elfenbein
Citrone und Bordeaux
Alpin und Enzian
Geissblatt

Stamisol Advanced FA POP 250 cm / 26 lfm

Stamisol Advanced FA POP

Serge Ferrari Stamisol Für schnelle und komfortable Verarbeitung als 2TAPE mit 2 integrierten Klebebändern 80 mm. Systemzubehör Stamcoll Tape in 6 Farben zur Verarbeitung von Anschlüssen an die Gebäudehülle und homogenes Verlegebild unter der Bekleidung.

Bei Bestellungen unter 3 Rollen werden kommissionsbedingte Mindermengenzuschläge verrechnet.

Merken Gemerkt
 Bahnenaufbau
 Beschichtung Polyacryl
 Träger Faservlies Polyester
 Technische Daten
 Flächengewicht 290 g/m²
 sd-Wert ca. 0,05 m
 Brandklasse E
 Freibewitterung 12 Monate für die Fassadenbahn und die Zubehörteile, dauerhaft UV-resistent
 Widerstand Wasserdurchgang W1
 Reissfestigkeit
  längs
  quer
 
 280 N/ 5 cm
 280 N/ 5 cm
 Dehnung
  längs
  quer
 
 ca. 27%
 ca. 30%
 Nagelausreissfestigkeit
  längs
  quer
 
 200 N
 200 N
 Temperaturbeständigkeit von -40 °C bis +80 °C

Beispiele
1: Latte 5 cm; 5 cm Lücke
2: Latte 4 cm; 4 cm Lücke

Verarbeitungsrichtlinien

für senkrechte und waagrechte Fugen

Rollenmaße1. Rollenmaße

Breite: 250 cm ; Länge: 26 m

Das Teilen von Standardrollen ist mit einer Kreissäge möglich. Die Schnittseite ist immer zu überlappen.





Lagerung2. Lagerung



Stamisol Advanced FA Pop ist sorgfältig und liegend zu lagern.




Verlegung3. Verlegung



Bahn ausrichten, straff spannen und mit Tackern an der Außenseite des Klebstreifens ausreichend befestigen. Papier oben abziehen. Auch die überlappende Bahn ausrichten, Papier unten abziehen und Klebstreifen auf Klebstreifen fest andrücken. Dabei werden die Tacker überklebt. Alle nicht fixierten Überlappungen, Ecken und Kanten sichern.

Müssen zusätzliche Verklebungen im Bereich der 2TAPE Flächen (integrierte Klebebänder) vorgenommen werden, sind diese ausschließlich mit Stamcoll N55 auszuführen.




Klebetechnik4. Klebetechnik mit Stamcoll Tape, Stamcoll N55 oder Stamcoll Tape



Abschlüsse, Stöße und Überlappungen von Stamisol Advanced FA Pop können auch mit Stamcoll Tape, Stamcoll N55 oder Stamcoll AS verklebt werden.

Beim Einsatz von Stamcoll Tape die Überlappung mittig überkleben.

Beim Einsatz von Stamcoll N55/Stamcoll AS: Klebstoff im Gebinde gut aufschütteln, in die mitgelieferten Flaschen abfüllen. Auf der Rückseite der überlappenden Bahn Stamcoll N55 auftragen und mit dem Pinsel verstreichen und anschließend anpressen. Achtung: nicht ablüften lassen (sogenannte nass-in-nass-Verklebung). Verbrauch ca. 40 g pro lfm.





Anschlüsse an starren Untergründen5. Anschlüsse an starren Untergründen



Anschlüsse an Mauerwerk oder Blech mit Stamcoll AS. Anschlüsse an stark saugende Untergründe immer mit Primer vorbehandeln. Dichtungsmasse auftragen und Stamisol Advanced FA Pop gut anpressen.

Mit Stamcoll N55: Anschlüsse an Blech mit Stamcoll N55 und Pinsel einstreichen. Ablüften lassen und dann mit einer zusätzlichen Schicht Stamcoll N55, nass in nass verkleben und Stamisol Advanced FA Pop gut anpressen. Wir empfehlen grundsätzlich eine Probeverklebung.





Fensteranschlüsse6. Fensteranschlüsse



Anschlüsse an Holz-, Kunstoff- oder Metallfenster: Siehe Anschlüsse an Blech.





Reparaturen7. Reparaturen



Beschädigte Stellen mit einem runden Stamisol Advanced FA Pop Stück, nass in nass verkleben, oder mit Stamisol Kartuschekleber.





Anschlüsse an Unterkonstruktionen8. Anschlüsse an Unterkonstruktionen


Anschlüsse an Fassadenunterkonstruktionen aus Holz und / oder Metall: Siehe Anschluss an starren Untergründen.







Name
E-Mail
Telefon
Ihre Anfrage
Zurück zur Übersicht