• Der führende Spezialist für Lösungen im Holzbau
pro clima SOLITEX FRONTA PENTA

pro clima SOLITEX FRONTA PENTA / 150 - 300 cm

pro clima SOLITEX FRONTA PENTA

pro clima Vorteile
  • Extrem robust und UV-stabil:
  • Fünflagiger Aufbau mit doppelter, monolithischer TEEE-Aktiv-Membran
  • Trockene Bauteile: porenfreie TEEE-Aktiv-Membran transportiert Feuchte aktiv nach außen ab
  • Sorgt für sichere Bauteile: Diffusionsoffen und extrem reißfest, wind-, regen- und wasserdicht
  • Hinter Lückenschalungen nicht sichtbar: Schwar­zes Vlies mit Druck im Überlappungsbereich


Anwendung
Einsatz als diffusionsoffene, Wandschalungsbahn mit doppelter, monolithischer TEEE-Aktiv-Membran hinter geschlossenen und offenen Fassaden (Lückenschalung mit bis zu 50 mm Lückenbreite und 40% offener Gesamtfläche).


Hinweis Verklebung
Wir empfehlen grundsätzlich die Überlappungen und Durchdringungen mit den geeigneten Systemkomponenten winddicht zu verkleben (ausgenommen connect).


Made by pro clima
Merken Gemerkt
 Bahnenaufbau
 Vlies PP-Mikrofaser
 Membran TEEE-Aktiv-Membran
 Vlies PP-Mikrofaser
 Membran TEEE-Aktiv-Membran
 Vlies PP-Mikrofaser
 Technische Daten
 Flächengewicht 280 g/m² DIN EN 1849-2
 Dicke 1,1 mm DIN EN 1849-2
 Dampfdiffusionswiderstandszahl μ 185 DIN EN ISO 12572
 sd-Wert 0,2 m DIN EN ISO 12572
 Brandverhalten E DIN EN 13501-1
 Freibewitterung 6 Monate 
 Wassersäule 10.000 mm DIN EN 20811
 Widerstand Wasserdurchgang un-/gealtert W1 / W1 DIN EN 1928
 Höchstzugkraft
  längs
  quer

 480 N/5 cm
 340 N/5 cm
 DIN EN 13859-2 (A)
 Höchstzugkraft gealtert
  längs
  quer
 
 360 N/5 cm
 260 N/5 cm
 DIN EN 13859-2 (A)
 Dehnung
  längs
  quer

 60% 
 70%
 DIN EN 13859-2 (A)
 Dehnung gealtert
  längs
  quer
 
 28% 
 28%
 DIN EN 13859-2 (A)
 Dauerhaftigkeit nach künstl. Alterung bestanden
 (für Wände mit offenen Fugen)
 DIN EN 1297 / DIN EN 1296
 Temperaturbeständigkeit dauerhaft -40 °C bis +100 °C

,

pro clima SOLITEX FRONTA PENTA

Fixierung von pro clima Solitex Fronta Penta
Bahnverlegung

Bahnenverlegung
Bahn ausrollen und mit mind. 10 mm breiten und 8 mm langen verzinkten Tackerklammern feuchtegeschützt im Überlappungsbereich oder in Bereichen, die anschließend durch eine Konterlattung überdeckt werden, im Abstand von 10 bis 15 cm befestigen.


Überlappungen verkleben

Überlappungen
Verklebung der Bahnenüberlappung bei connect-Bahnen mit den zwei integrierten Selbstklebestreifen oder alternativ verdeckte Verklebung mit Densly roof.

auf mineralischem Untergrund ankleben

Anschlussvarianten
An raue oder mineralische Untergründe (z. B. Bodenplatte) mit ORCON MULTIBOND oder Unterdachkleber Densly roof.

Name
E-Mail
Telefon
Ihre Anfrage
Zurück zur Übersicht