• Der führende Spezialist für Lösungen im Holzbau
THERMO HANF PREMIUM PLUS

THERMO HANF PREMIUM PLUS

THERMO HANF PREMIUM PLUS

Thermo Natur Die 100% biogene und flexible Dämmmatte aus Hanffasern.

ACHTUNG:
Transportkosten auf Anfrage
Mindestbestellwert € 750,-


Maßanfertigung ohne Aufpreis (ab 5 m³ gleicher Dämmstärke und Breite zwischen 40 und 120 cm). Abnahme in ganzen Paletten.
Größere Mengen auf Anfrage.
Bei Palettenanbruch kommen je Palette € 35,- zur Verrechnung.



Eigenschaften:
  • hervorragender Wärmeschutz durch geringe Wärmeleitfähigkeit
  • ausgezeichneter Hitzeschutz im Sommer durch hohe Wärmespeicherfähigkeit
  • sehr gute Schallschutzeigenschaften
  • einfache Bearbeitung mit elektrischen Schneidwerkzeugen wie „BOSCH GFZ 16-35 AC“ in Verbindung mit „Wellenschliffmessern TF 350 WM“
  • feuchteausgleichend durch hohe Sorptionsfähigkeit

Anwendungsbereiche:
  • Dämmung zwischen Sparren und Holzbalken sowie in Hohlräumen entsprechender Konstruktion, Dämmung auf nicht begehbaren, aber zugänglichen obersten Geschossdecken
  • Innendämmung von Decke oder Dach, z.B. Dämmung unter der Tragkonstruktion (z.B. Sparren), abgehängte Decke 
  • Hohlraumdämmung von Außen- und Innenwänden in Holzrahmenbauweise und vergleichbaren Konstruktionen 
  • Innendämmung von Außenwänden zwischen einer Tragkonstruktion
Merken Gemerkt Kein Kauf möglich
 Technische Daten
 Bauaufsichtliche Zulassung ETA-05/0037
 Inhaltsstoffe 87% Hanffasern
 9% polymere Stützfaser auf PLA-Basis
 4% Soda als Brandschutz
 Rohdichte ca. 37 kg/m³
 Wärmeleitfähigkeit λD(23,50) 0,043 W/(m·K)
 Spezifische Wärmekapazität c 2.300 J/(kg·K)
 Wasserdampfdiffusionswiderstandszahl μ 1 bis 2
 Längenbez. Strömungswiderstandszahl 3,0 kPa·s/m²
 Brandverhalten Klasse E
 Max. Einsatztemperatur 120 °C
  • Auf der Längskante stehend lagern
  • Der Einbau erfolgt fugenfrei mit einem Einbau-Übermaß in Länge und Breite von je 10 bis 30 mm.
  • Die Klemmwirkung ist abhängig von der Dämmstoffdicke, dem Sparrenabstand, der Sparrenoberfläche und der Dachneigung. Bei ungünstiger Kombination dieser Parameter können die Matten bei Bedarf mit einem Handtacker, der für die Befestigung der Dampfbremse benötigt wird,  an den Sparren angeheftet werden.
  • Die Lagesicherheit der Dämmstoffe muss trotz Gebrauchslast und witterungsbedingter Verformung angrenzender Bauteile gewährleistet sein
  • Die Gefache der thermischen Hülle sind nach Einbau des Dämmstoffes unverzüglich mit einer Dampfbremse zu schließen.
  • Die Dämmebene, wie auch die Dampfbremse sind stets mit einer Lattung mechanischen zu sichern.
  • Von den genannten Eigenschaften und Leistungen kann nur ausgegangen werden, wenn das Produkt nach den Verarbeitungsrichtlinien des Herstellers eingebaut wird und im eingebauten Zustand sowie während Transport, Lagerung und Einbau vor Niederschlag, Bewitterung und Feuchtigkeit geschützt ist.
Name
E-Mail
Telefon
Ihre Anfrage
Zurück zur Übersicht

Wissenswertes über Hanfdämmung